Wohngruppe "Die Villa"

"Die Villa"

Die Kinder und Jugendlichen sind in einer Villa aus Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts untergebracht. Das Gebäude wurde umfassend saniert, renoviert und modernisiert.

Auf drei Etagen sind 9 Kinder- und Jugendzimmer verteilt, sowie einer Küche, zwei großzügigen Aufenthaltsräumen, einen Raum für die Tag- und einen für die Nachtbereitschaft, eine Waschküche und ein Fahrradkeller. Die Räume der Bewohner sind im Durchschnitt 13 m² groß.

Das teilweise umzäunte Grundstück ist 1.300 m² groß und bietet den Bewohnern und Mitarbeitern im Sommer genügend Freiraum, um unterschiedlichste Aktivitäten, auch im Freien, durchzuführen.

So steht unter anderem auch eine große Sitzgruppe im Garten zur Verfügung, um auch einmal draußen zu basteln, zu spielen oder zu essen.

Die Villa in Wiehl - © Pro Futurum GmbH

Lage

„Die Villa“ befindet sich im Herzen der kleinen familienfreundlichen Stadt Wiehl mit insgesamt knapp 26.000 Einwohnern.

Die nächste Bushaltestelle ist zwei Gehminuten entfernt und bietet unter anderem die Anbindung an den Bahnhof Wiehl. Von dort sind es dann nur noch ca. 30 Minuten bis zu den Städten Köln und Bonn.

Schuliche und medizinische Anbindung

Folgende Schulen sind in unmittelbarer Umgebung:

  • sechs Grundschulen (eine davon in 10 Gehminuten erreichbar)
  • Sekundarschule Wiehl (10 Gehminuten)
  • Drei Förderschulen (5 Gehminuten)
  • Ein Gymnasium und weitere Schulen sind mit dem Bus zeitnah erreichbar.

Es gibt im Oberbergischen Land insgesamt vier Krankenhäuser, die jeweils Ihre Schwerpunkte aufeinander abgestimmt haben. Außerdem gibt es eine gute Versorgung mit Allgemeinmedizinern und Kinderärzten.

Schwerpunkte

Unser Haus verfügt über einen großen Garten, der viele Möglichkeiten zum Spielen, aber auch zum Ausruhen bietet. Wir möchten den Kindern und Jugendlichen die Natur näherbringen und werden dafür auch die Haltung von Kleintieren in die Alltagsgestaltung aufnehmen. Die Kinder sollen schrittweise lernen, Verantwortung für ihre Tiere zu übernehmen und Beziehungen aufbauen. Die tiergestützte Arbeit wird von allen Mitarbeitern unterstützt. Zudem wird saisonbedingt eigenes Gemüse angepflanzt, um die Naturverbundenheit und eine bewusste, vielfältige Ernährung der Kinder zu fördern.

Im näheren Umkreis befinden sich zudem mehrere Spielplätze, ein breit gefächerter Sportverein, der Bielsteiner Park, mehrere Wanderwege, ein Bolzplatz sowie Wald und Wiesen, die von den Kindern genutzt werden können.

Wir begleiten die Kinder und Jugendlichen auf dem Weg zu einem selbstverantwortlichen Menschen, der Selbst-, Sozial- und Sachkompetenz besitzt. Sie lernen ihre Stärken und Schwächen kennen, erleben Selbstwirksamkeit und können ihre Persönlichkeit entfalten. Die Kinder und Jugendlichen erleben und lernen einen respektvollen, verantwortungsbewussten und nachhaltigen Umgang mit Mensch und Natur und tragen zu einer verlässlichen Gemeinschaft bei. Sie sollen bei uns Gemeinschaft erleben, ihre Gefühle leben und begreifen lernen. Wir möchten den Kindern Lebensfreude vermitteln. Die Kinder sollen lernen, selbstständig zu denken und zu handeln. Den Kindern sollen ganzheitliche und sinnliche Welterfahrungen ermöglicht werden. Dazu gehört unter anderem, dass wir Kontakte außerhalb der Einrichtung fördern und den Kindern und Jugendlichen altersgerechte Freizeitangebote machen.

Wir unterstützen die Kinder und Jugendlichen, ein positives Selbstbild zu erlangen, damit sie langfristig mit sich und ihrem Umfeld zufrieden sind. Es werden Lösungsstrategien mit den Betreuten erarbeitet, die ihnen helfen, schädliche Verhaltensweisen durch positive zu ersetzen.

Naturverbundenheit

Unser Haus verfügt über einen großen Garten, der viele Möglichkeiten zum Spielen, aber auch zum Ausruhen bietet. Wir möchten den Kindern und Jugendlichen die Natur näherbringen. Aus diesem Grund haben wir auf unserm Grundstück einen Hühnerstall samt großem Auslaufgehege errichtet.

Jedem Kind ist ein Huhn zugeordnet. Die Kinder sollen so schrittweise lernen, Verantwortung für ihre Tiere zu übernehmen und Beziehungen aufzubauen. Die tiergestützte Arbeit wird von allen Mitarbeitern unterstützt. Zudem wird saisonbedingt eigenes Gemüse angepflanzt, um die Naturverbundenheit und eine bewusste, vielfältige Ernährung der Kinder zu fördern.

Hühner - © Pro Futurum GmbH

Zielgruppe, Aufnahmealter und Verweildauer

Unser Angebot richtet sich an junge Menschen beiden Geschlechts i.d.R. im Grundschulalter, die Anspruch auf Jugendhilfe gemäß SGB VIII §34 haben. In unserem Haus können die Kinder zu Jugendlichen und jungen Volljährigen heranreifen. Nach der Aufnahme können die Betreuten bis zur Verselbstständigung in unserem Kinder- und Jugendheim leben. Ein Verbleib über das 18. Lebensjahr hinaus ist bei entsprechendem Bedarf (SGB VIII §41) möglich.

„Die Villa” bietet eine Betreuung im Rahmen eines Regelbedarfs und richtet sich an Kinder und Jugendliche, bei denen aufgrund aktueller oder schon länger bestehender Krisensituation eine Unterbringung außerhalb der Familie notwendig ist. Die bei uns aufgenommenen jungen Menschen müssen zur Zusammenarbeit mit uns bereit sein.

Kontakt

Pro Futurum Jugendhilfe – „Die Villa“
Oststr. 2
51674 Wiehl

Telefonisch erreichen Sie das Team unter der Rufnummer: (02262) 75 27 82 – 0

Für Belegungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die Verwaltung in Overath.

Dankeschön

Wir möchten uns auch ganz besonders bei der Hubertus GmbH und dem Montageservice Decker bedanken, die uns während der gesamten Umbauphase begleitet und unterstützt haben.

Der Umbau in Rekordzeit wäre ohne diese beiden Firmen nicht möglich gewesen.

Umweltschutz ist uns wichtig

Darum wird „Die Villa“ wie auch alle Büros der Pro Futurum Jugendhilfe zu 100% mit Strom aus regenerativen Quellen versorgt.

Die CO₂-Emissionen unserer Firmen-PKWs werden zu 100 Prozent kompensieren, indem wir pro getanktem Liter in zertifizierte Klimaschutzprojekte investieren.